Gemeinsam Mensch sein.

Menschen mit Assistenzbedarf ergreifen heute zunehmend aktiv ihre Rechte, wollen ihr Leben selbstbestimmt gestalten und in der Gesellschaft mitwirken – eben so wie jeder andere Mensch auch. Die MitarbeiterInnen der Dienste und Angebote von Anthropoi Bundesverband verstehen sich als partnerschaftliche BegleiterInnen und UnterstützerInnen. Individuelle Lern- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie gute Lebens- und Arbeitsbedingungen für alle Menschen sind ein wichtiges Ziel der 220 Einrichtungen und Dienste von Anthropoi Bundesverband.

Zurück
 

"Es geht auch anders" - Menschen mit psychischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen kompetent im Alltag unterstützen

Die Weiterbildung vermittelt Fachkräften, die in ihrem Berufsalltag mit Klientinnen und Klienten mit psychischen Erkrankungen und kognitiven Beeinträchtigungen arbeiten, persönliche und professionelle Methoden und Kompetenzen für die Assistenz im Alltag, sowie eine fundierte theoretische Wissensgrundlage. Dies ist sowohl für Fachkräfte in der Behindertenhilfe, die sich häufig mit verhaltensauffälligen Klientinnen und Klienten konfrontiert sehen, als auch für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der P?ege und der Jugendhilfe relevant.

Die Weiterbildung bietet die Möglichkeit, durch eine breite Wissensbasis individuelle, klientenzentrierte Handlungskonzepte zu entwickeln und im beruflichen Handeln zu integrieren.
Dies bezieht sich sowohl auf Aspekte des täglichen Lebens, inklusive dem Umgang mit auto- und fremdaggressiven Verhalten, als auch auf die weiterführenden relevanten Rahmenbedingungen, z.B. gesellschaftliche, sozialpolitische, finanzielle und gruppendynamische Aspekte.

Ziel ist es, den Teilnehmerinnen und Teilnehmern neben den theoretischen Grundlagen vor allem auch praxisorientierte Methoden und Ansätze zu vermitteln und so eine fundierte Handlungskompetenz zu erarbeiten.

Die Weiterbildung umfasst insgesamt 224 Unterrichtseinheiten. Alle 14 Module können einzeln belegt werden. Die Lehreinheiten werden in 2-tägigen Blöcken durchgeführt. Themen und Termine der einzelnen Module entnehmen Sie bitte dem angefügten Flyer.

 

Termin 2019-04-11T00:00:00+00:00 - 2020-11-13T00:00:00+00:00
Veranstalter

Camphill Ausbildungen gGmbH

ReferentInnen

Carlos Escaleras, Aggressions- und Krisenmanager

Dr. phil. Jan Glasenapp, Psychologischer Psychotherapeut

Dr. Mariana Kranich, Psychologin

Prof. Dr. phil. Willehad Lanwer, Dipl.-Behindertenpädagoge

Stefan Meir, Dipl. Psychologe

Dr. Karl Heinz Ruckgaber, Arzt, Kinder- und Jugendpsychiater

Dr. Hartwig Volbehr, Psychiater, Psychotherapeut

Markus Ziegler, Dipl. Sozialpädagoge

sowie weitere Referenten

Kosten

Einzelmodul 240,-- Euro; gesamte Weiterbildung 2.900,-- Euro

Zielgruppe

Jugend- und Heimerzieher/-innen, Erzieher/-innen, Heilerziehungsp?eger/-innen, Heilpädagogen/ -innen, Altenp?eger/-innen, Arbeitserzieher/-innen, Sozialpädagogen/-innen, Lehrer/-innen an integrativen Schulen und alle weiteren sozialen Berufsgruppen. Auch

Veranstaltungsort Camphill Ausbildungen gGmbH
Lippertsreuterstr. 14 a
88699 Frickingen
Kontakt 07554 - 98 99 840
info@camphill-ausbildungen.de
https://www.camphill-ausbildungen.de
Download CA_FobiFrickingenJan-Juli2019.pdf
Zurück
Zurück zum Seitenanfang