Stiftung Lauenstein fördert Kunst- und Kulturprojekte Jetzt bewerben!


Die Stiftung Lauenstein vergibt im Jahr 2016 den Förderpreis für inklusive Kunst- und Kulturprojekte, die insbesondere das sozio-kulturelle Umfeld mit einbeziehen. Sie möchte damit das multiplikative Potenzial lebendigen Kulturlebens fördern, welches ein inklusives Gemeinwesen bereichert und das von Initiativen, Ideen und Visionen anthroposophischer Einrichtungen und Dienste ausgeht. Einsendeschluss ist der 29.02.2016

Das Preisgeld beträgt 3.000 € für den ersten, 2.000 € für den zweiten und 1.000 € für den dritten Platz. Die Preisübergabe fiŠndet während der gemeinsamen Jahrestagung von Anthropoi Bundesverband und Anthropoi Selbsthilfe im Juni 2016 statt. Wer: Bewerben können sich bundesweit anthroposophische Einrichtungen, Schulen oder Vereine, die auf dem genannten Feld tätig geworden sind. Wie: Für die Preisvergabe kommen ausschließlich bereits bestehende Projekte bzw. laufende Maßnahmen in Betracht. Diese sollen in einer Beschreib ...

Mehr erfahren

ZW_Zukunft2_Hand_500x150.jpg

Perspektiven 2030 Anthropoi Bundesverband Mitgliederbefragung


Auch Organisationen und Verbänden tut es gut, sich von Zeit zu Zeit einmal der Selbstentwicklungsfrage zu stellen und in einem kooperativen Prozess Entwicklungsimpulse zu setzen. In diesem Herbst lädt Anthropoi Bundesverband dazu alle interessierten MitarbeiterInnen und Leitungsverantwortlichen seiner Mitgliedsorganisationen ein. In sieben Workshops können Sie Ihre Gestaltungs-, Anforderungs- und Zukunftsfragen und -ideen einbringen, um Perspektiven mitzugestalten. Weitere Informationen finden Sie hier. ...

Mehr erfahren
695A6719aa_ret_flyer_druck

Postwachstumsgesellschaft: Zukunftsfähige Teilhabe am Arbeitsleben Auftakt für Projektvorhaben


Um Potenziale und Möglichkeiten für die Einrichtungen des anthroposophischen Sozialwesens unter den Bedingungen einer Wirtschaft ohne Wachstum auszuloten und dabei zu helfen, entsprechende zukunftsfähige Konzepte zu entwickeln, startet ab Herbst das Projekt "Wirtschaftliche Zukunftsfähigkeit von Angeboten des anthroposophischen Sozialwesens zur Teilhabe am Arbeitsleben". Interessierte sind eingeladen, an der Auftaktveranstaltung am 22. und 23.10.2015 in Nürnberg teilzunehmen. Die Teilnahme ist kostenlos. Die Postwachstumsökonomie setzt sich kritisch mit den sozialen und ökologischen Auswirkungen des Wirtschaftswachstums auseinander ...

Mehr erfahren
Anthropoi Jahrestagung 2015_Tagungsdoku_Cover

Tagungsdokumentation: Initiative! Zukunft miteinander gestalten.


Zur  gemeinsamen Anthropoi Jahrestagung 2016 waren im Juni mehr als 250 Menschen gekommen. Gemeinsam haben sie Perspektiven und Chancen der Weiterentwicklung für die Angebote und Dienste des anthroposophischen Sozialwesens ausgelotet. Ganz nach dem Motto der Tagung: Initiative! Zukunft miteinander gestalten. In 18 Zukunftswerkstätten haben Sie sich intensiv miteinander als Fachleute, SelbstvertreterInnen und Angehörige mit Zukunftsfragen auseinandergesetzt und gemeinsam Impulse zur Zukunftsgestaltung gesetzt. Damit Sie diese Impulse nun weiternutzen und weitertragen können, wurden die Ergebnisse der Zukunftswerkstätten sowie einige Eind ...

Mehr erfahren