Einfach mitgeteilt 3/2021: Jetzt rede ich!

Einfach mitgeteilt

Haben Sie es schon mitbekommen? Dieses Jahr ist ein Super-Wahl-Jahr.
«Ein Super-Wahl-Jahr? Ja, was heißt das denn?», fragen Sie sich jetzt vielleicht. Mit Super-Wahl-Jahr ist gemeint: Es gibt viele Wahlen.
In den Bundes-Ländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz wurden schon neue Landtage gewählt. In Hessen gab es gerade eine Kommunal-Wahl. 2021 gibt es noch mehr Landtags-Wahlen. Ihren Land-Tag wählen noch die Bundes-Länder: Thüringen, Sachsen-Anhalt, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern. Und dann steht im September 2021 auch die nächste Bundestags-Wahl an.

Sie sind also gefragt! Ihre Meinung ist gefragt. Sie können wählen gehen!
Und zwar alle! Denn bei diesen Bundestags-Wahlen dürfen erstmals auch alle Menschen mit Assistenzbedarf wählen gehen! Die Ausschlüsse vom Wahl-Recht wurden abgeschafft. Bisher durften Menschen mit einer rechtlichen Betreuung nicht wählen. Das war nicht nur ungerecht, sondern hat auch gegen unsere Verfassung verstoßen. 

Mehr dazu können Sie in einem Artikel von Verena Bentele in PUNKT UND KREIS nachlesen. Der Artikel ist in Alltags-Sprache geschrieben. Hier geht es zu dem Artikel.

 
 

Politik ist wichtig!

Wir möchten deshalb mit Ihnen über Politik ins Gespräch kommen! 
Ab dem 13. April 2021 gibt es ein Gesprächs-Café zum Thema Politik. 
Es gibt 5 Termine, immer am Dienstag von vier bis fünf Uhr am Nachmittag.

Mehr dazu erfahren Sie in unserem Online-Termin-Kalender.

Das Gesprächs-Café ist ein Teil der Aktion: WIR für Menschlichkeit und Vielfalt
Die Aktion hat eine Erklärung gemacht. Die Erklärung setzt sich dafür ein, dass alle Menschen gut und gleichberechtigt leben können. Sie fordert, dass es keine Ausgrenzung und keinen Hass gegenüber Menschen mit Assistenzbedarf geben darf. Über 600 Organisationen und Initiativen aus ganz Deutschland haben die Erklärung schon mit unterschrieben! 
Über die Aktion können Sie sich hier in Leichter Sprache informieren.

Machen Sie mit bei PUNKT UND KREIS!

Ohne Assistenzbedarf
Ohne Assistenzbedarf: Das ist der Arbeits-Titel für die nächste Ausgabe von PUNKT UND KREIS. In der Johanni-Ausgabe ist Platz für Ihre Geschichten und Ideen!
Werden Sie Autor*in!

Was interessiert Sie?
Welche Probleme beschäftigen Sie?
Worüber möchten Sie berichten?
Was regt Sie auf?
Was gibt es Schönes, was Sie mitteilen möchten? 

Sagen Sie es der Redaktion!
Melden Sie sich bei der Redaktion!
Sie müssen nicht schreiben können!

Die Redaktion hört Ihnen zu. Sie spricht mit Ihnen. Und dann überlegen Sie sich gemeinsam einen schönen Beitrag für PUNKT UND KREIS.

PUNKT UND KREIS suchen Sie und Ihre Geschichten!
Schreiben Sie uns oder sprechen Sie uns eine Nachricht auf: 0176 – 52 26 97 88
Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an: redaktion@anthropoi.de

Die Redaktion freut sich auf Sie und Ihre Geschichten.

Das wird ein spannendes Heft.

Zurück
Zurück zum Seitenanfang