Einfach mitgeteilt 11/2020: Anthropoi Werkstatt-Rat gewinnt

Einfach mitgeteilt

Am 5. November 2020 traf sich der Fachbereich Arbeitsleben zu seiner inklusiven Sitzung. 
Natürlich online! 
Alle saßen vor ihren Rechnern und haben so zusammengearbeitet. 
Manche waren in der Werkstatt, andere im Büro und ein paar im Home-Office. 
Das hat sehr gut geklappt. 

Jedes Jahr im Herbst arbeiten Frauen-Beauftragte, Werkstatt-Räte und Werkstatt-Leitungen zusammen an einem Thema. 
Diesmal ging es um die berufliche Bildung in der Werkstatt.
Am Ende der Online-Sitzung kamen zwei Überraschungs-Gäste dazu: 
Es waren Jochen Berghöfer und Christian Bachmann. 
Sie kamen mit einem Preis! 
Sie hatten von der Stiftung Lauenstein einen Preis für den Anthropoi Werkstatt-Rat! 
Die Freude war riesig.

Anthropoi Werkstatt-Rat gewinnt Förderpreis der Stiftung Lauenstein 2020

Warum hat Anthropoi Werkstatt-Rat den Preis gewonnen?

Jochen Berghöfer sagte:
«Der Anthropoi Werkstatt-Rat macht eine wichtige Arbeit für den Verband. 
Die Mitarbeit von Anthropoi Werkstatt-Rat im Verband ist ein wichtiger Beitrag zur Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.»

Und Christian Bachmann sagte: 
«Empowerment ist die stärkende Kraft zur Selbstvertretung. 
Sie zeichnet die Arbeit von Anthropoi Werkstatt-Rat aus.»

Bildschirmfoto: Daniela Steinel, Pokalfoto: Stiftung Lauenstein

Der Preis, die Urkunde und der Pokal wurden dann online und virtuell überreicht! 
Pascal Franz, stellvertretender Vorsitzender von Anthropoi Werkstatt-Rat, nahm den Preis entgegen.

Er bedankte sich bei der Stiftung, dem ModeratorInnen-Team rund um Christine Schreier und bei der Geschäftsstelle von Anthropoi Bundesverband für die immer gute Unterstützung. 

Der Preis ist mit 2.000 € Preis-Geld verbunden. 
Was der Anthropoi Werkstatt-Rat damit vorhat? 

Pascal Franz sagt: 
«Das werden wir bei der nächsten Sitzung besprechen!
Heute Abend treffen wir Werkstatt-Räte uns erstmal auf WhatsApp und feiern!»

Es gab noch zwei Preise.
Die anderen Preise haben die Hermann Jülich Werkgemeinschaft e.V. und Franziskus e.V. gewonnen.

Anthropoi Werkstatt-Räte in Zeitschrift «Menschen»

In den nächsten Tagen erscheint die 6. Ausgabe der Zeitschrift «Menschen».
Darin geht es um Inklusive Sozialgestaltung.
Es gibt viele interessante Artikel.

Ein Artikel ist ein Interview.
Das Interview ist mit Pascal Franz und Andreas Wiesenfarth.
Beide sind Werkstatt-Räte im Anthropoi Werkstatt-Rat..

Sie erzählen von ihrer Arbeit.
Was ist wichtig für die Arbeit als Werkstatt-Rat?
Was motiviert sie? Wofür setzen sie sich ein?
Hier können Sie das Interview lesen.

Sie können auch die Zeitschrift «Menschen» bestellen.
Sie kostet 15 Euro.
Hier können Sie das Inhaltsverzeichnis sehen.

Bestellen können Sie mit einer E-Mail an: office@zeitschriftmenschen.at


Ausschnitt: Menschen 6/2020.

Zurück
Zurück zum Seitenanfang