HIRAM Haus Neudorf e.V., Stätte freiheitlicher Gemeinschaftsbildung auf anthroposophischer Grundlage

Zurück
 

Hiram Haus hat sich Mitte der 80er Jahre in Berlin-Schöneberg gegründet. Zunächst als anthroposophische Bildungsstätte gedacht, entwickelte sich die Initiative schnell zu einem Träger der anthroposophisch orientierten Suchtkrankenhilfe. Anfang 2007 wurde am jetzigen Berliner Standort (Tempelhof) der Neubau eingeweiht. Hier befinden sich einige der betreuten Wohngemeinschaften, das Betreute Einzelwohnen, das Café mit Restaurantbetrieb, die zentrale Verwaltung und die Bildungsinitiative.

Anfang der 90er Jahre wurde das Projekt Hiram Haus Neudorf gegründet. Neudorf ist ein kleiner Ortsteil von Wandlitz (ca. 30 Minuten vom nördlichen Berliner Stadtrand) inmitten von Landschaftsschutzgebieten. In leichter Hügellage erstreckt sich Neudorf über mehrere Hektar, die von einer ökologischen Landwirtschaft im Rahmen der Arbeitstherapie bewirtschaftet werden.

In Neudorf werden ca. 100 Menschen mit unterschiedlichen Teilhabebedarfen betreut. Zielgruppe sind Menschen mit einem Teilhabebedarf aufgrund von Abhängigkeitserkrankungen und chronisch-psychischen Erkrankungen. Die Initiative fördert auch die Beheimatung von ehemals Betreuten und bietet für diese Menschen Wohnraum an.

Im Nachbarort Wandlitz-Klosterfelde befindet sich das Projekt Haus Magnolia. In der besonderen Wohnform werden Familien begleitet, die eine besondere Belastung aufgrund von Abhängigkeitserkrankungen und chronisch psychischen Erkrankungen tragen.

Der heilende Umgang mit Menschen und Tieren, Empowerment und Suchttherapie, eingebettet in eine gesunde Natur, prägen das anthroposophisch orientierte Angebot von Hiram Haus Neudorf.


 
Angebote Teilhabe am Arbeitsleben LebensOrt Sozialpsychiatrie Soziale Landwirtschaft  
Freie Plätze 0
 
Anschrift Neudorf 2
16348 Wandlitz-Klosterfelde
Deutschland
 
Telefon 033396 – 79 041
Telefax 033396 – 79 043
 
E-Mail neudorf@hiram-haus.de
Internet https://www.hiram-haus.de
 
Zurück zum Seitenanfang