Hör-Beitrag: BTHG: Ganz schön kompliziert

Seit März 2017 erscheinen mit jeder Ausgabe der Zeitschrift PUNKT UND KREIS zusätzlich zwei Beiträge in einer Hör-Fassung.
Als Hör-Beitrag bereitgestellt werden jeweils ein Artikel in Einfacher Sprache sowie ein Fachbeitrag in Alltagsprache oder in Schwerer Sprache.
Die Redaktion will dadurch ihren LeserInnen mit Assistenzbedarf den Zugang zu Texten und Informationen erleichtern.
Eingelesen werden die Texte von Michael Mentzel von daruf.Tonstudio in Borchen bei Paderborn.
Ermöglicht werden die Hör-Beiträge durch die Unterstützung der Stiftung Lauenstein.

Zeichnung: Ingeborg Woitsch

Ein Hör-Beitrag in Einfacher Sprache aus PUNKT UND KREIS Johanni 2019 von Daniela Steinel.

Es gibt ein neues Gesetz: Das BTHG. BTHG ist die Abkürzung für: Bundes-Teil-Habe-Gesetz. Das BTHG ist wichtig für Menschen mit Assistenzbedarf. Das BTHG bringt Änderungen. Die Gelder für Ihre Unterstützung werden ab dem Jahr 2020 in zwei Bereiche aufgeteilt. Es gibt Geld, damit man leben und wohnen kann: Die Grundsicherung. Und Sie erhalten Geld für Ihre Assistenz: Die Fach-Leistungen der Eingliederungs-Hilfe. Das sind zum Beispiel die Assistenz beim Arbeiten oder die Begleitung in der Freizeit. Diese Information ist wichtig für Menschen mit Assistenzbedarf und ihre BetreuerInnen!

PUK_56_Hoer_Beitrag_Einfach_mitgeteilt.mp3
Zurück
Zurück zum Seitenanfang